3D WorkX

3D Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden 
in Frankfurt am Main

Neu: Faceshields

In Hessen sind sie inzwischen als "Alltagsmaske" im Personennahverkehr und beim Einkaufen erlaubt. Bei uns erhälst du dein ultraleichtes 3D gedrucktes Faceshield (Modell von 3dverkstan aus Schweden) für schlappe

4€ 

(Preisstaffelung auf Anfrage).
Das Faceshield wird einfach mit einer Overhead-Folie versehen und lässt sich dadurch einfach reinigen und erneuern.
Farbwünsche möglich.
Bezahlung ohne Risiko per PayPal.

Arbeite mit mir

Du hast eine Idee die du gerne verwirklicht haben möchtest? Oder du suchst einen Partner der dich dabei unterstützt? Ich finde die perfekte Lösung für dich und deine Ziele. Kontaktiere mich gerne!

Meine Leistungen

Ersatzteile für Haushalt, Oldtimer, Elektrogeräte oder einfach ein individuelles Geschenk für Familie oder Geschäftspartner? Du kannst hier alles über meine Leistungen nachlesen. Vielleicht kann ich auch dich bei der Erreichung deiner Ziele unterstützen?

Portfolio

Wenn du an das glaubst, was du tust, kannst du Großes erreichen. Möchtest du wissen, wie ich arbeite? Hier kannst du Beispiele meiner Arbeit anschauen und so einschätzen, welche Ergebnisse du von mir erwarten kannst.

NEIN zu Corona!

In Zeiten von Corona und Covid-19 können Gesichtsmasken in der Öffentlichkeit ein sichereres Gefühl bereiten, wenngleich die Wirksamkeit von Schutz- und Gesichtsmasken laut RKI in Frage gestellt wird. Dennoch kaufen sich viele besorgte Bürger Schutzmasken, welche in der Medizin wesentlich dringender benötigt werden (und dort auch mehr Sinn machen).
Ich versuche solange es geht Gesichtsmasken zu drucken und schutzbedürftigen kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Unterstützte meine Sache mit deiner Spende! Das verwendete Filament ist relativ kostspielig, da es eine antibakterielle Wirkung hat (enthält Ag+ Ionen). Von dem Geld kaufe ich weiteres Material um noch mehr Masken zu produzieren.
Diese Maske ist erfüllt keinen medizinischen Standard und wird daher auch nicht als Schutzmaske deklariert. Das Tragen erfolgt auf eigenes Risiko.
Der momentan beste Schutz lautet nach wie vor: #stay-at-home